Sonntag, 22.05.2011
Austria Salzburg - Wacker Innsbruck II

Der Gegner beim vorletzten Heimspiel der Saison sollte die Amateurtruppe des allseits beliebten FC Wacker Innsbruck sein, welche diesmal, im Gegensatz zum Aufeinandertreffen im Herbst, auf Profiverstärkung verzichtete. Eingeleitet für das Spiel durch eine sehenswerte Choreografie, welche für unsere Kicker der entsprechende Ansporn für eine gute Leistung hätte sein sollen.

Die erste Spielhälfte verlief allerdings nicht sonderlich berauschend, die Austria zwar feldüberlegen, die umgestellte Abwehr hatte aber große Probleme mit den schnellen Stürmern des Gegners, ein Rückstand wurde nur durch deren Unfähigkeit im Abschluss verhindert.

Die zweite Spielhälfte verlief dann weitaus erfreulicher. Die in der Halbzeit umgestellte Abwehr stand nun souveräner und Vujic per Kopf sowie Hirsch mit einem sehenswerten Freistoß sorgten für einen abermaligen Heimsieg in der Festung Maxglan. Auch auf der Tribüne konnte man an diesem Tag mit sich zufrieden sein, speziell als gegen Ende einige Klassiker und Raritäten aus dem violetten Liedgut zum Besten gegeben wurde, konnte man von einer der Austria würdigen Unterstützung sprechen.