big
Samstag, 09.08.2008

Austria Salzburg - SV Hallwang 2:2 - 3:4 i.E.

Wie in der letzten Saison scheiterte die Austria im SFV Landescup wieder knapp an einem Landesligisten. Dieses Mal stellte der SV Hallwang den Stolperstein dar. Es war ein sportlich ebenbürtiges Duell in dem die Austria zwei Mal in Führung ging. Die Hallwanger glichen jedoch beide Male wieder aus: Zum ersten Mal war es der Nachschuss von einem umstrittenen Elfer und dann in der Nachspielzeit kullerte der Ball ebenfalls unglücklich ins Austria Tor.
Nach dieser „Dätschn“ ging man natürlich verunsichert ins Elfern. Als dann auch noch der erste Austria Elfer gehalten wurde, wurden bei so manchen Erinnerungen an frühere Elfmeter Schießen wach, die die Austria meist verloren hatte. Die Hallwanger patzten nicht und entschieden das Elfern 3:4 für sich.
Stimmungs- und vor allem Lautstärkentechnisch wusste unsere Kurve beim Cup-Fight zu überzeugen. In brisanten Spielen gelingt es eben nachweislich auch auf den Rängen das vorhandene Potenzial auszuschöpfen und über sich hinaus zu wachsen. Jetzt gilt es sich voll und ganz auf die Meisterschaft zu konzentrieren um einen weiteren Schritt nach Oben zu machen.