big


Samstag, 31.10.2009

Austria Salzburg - USC Eugendorf 2-0

Eine Kombination aus niedrigen Temperaturen und unpraktischer Ankick-Zeit (14:00 Uhr) nahmen Herr und Frau Austrianer bei diesem letzten Heimspiel im Jahr 2009 wohl zum Anlass, die Heimstätte in Maxglan erst recht spät zu betreten.

 

Kurz vor Ankick hatte wohl der Eine oder Andere durchaus begründete Befürchtungen, heute einen Minus-Rekord in Maxglan mit zu erleben.

Dies hat sich aber schlussendlich nicht bewahrheitet und so sah eine passabel gefüllte Tribüne bereits in Minute 8 den ersten violetten Volltreffer in dieser Partie. Bernd Winkler ließ die Kugel in Richung Eugendorfer Gehäuse kullern. Torhüter Höllbacher wurde durchaus schon souveräner gesehen. Die Austria dominierte dieses Spiel ohne zu glänzen. Nach gut 65 Minuten erlöste Mario Schleindl mit einem sehenswerten Heber den violetten Anhang und erzielte das 2:0.

Auch die Support-Fraktion nutzte dieses letzte Heimspiel um sich wieder einmal von ihrer besseren Seite zu präsentieren. Der Stehplatz-Sektor wusste sowohl optisch, als auch akkustisch wirklich zu gefallen. Ob dieser Umstand Spiele mitentscheiden kann, darüber gehen die Meinungen offenbar auseinander.

Bevor der violette Salzburger nun die wohlverdiente Winterpause antreten kann, geht es am kommende Samstag noch einmal in den Flachgau. Um 14:00 Uhr gastiert die Austria in Henndorf, wo 3 Punkte Pflicht sind.