big

 

Samstag, 26.09.2009

SV Anthering - Austria Salzburg 1-3


"Zurück zur Normalität" war das Motto für diesen Samstagsausflug nach Anthering nach den etwas turbulenten letzten Tagen und Wochen.

 Hoffen wir zumindest  , dass die peinlichen und unnötigen Einlasskontrollen der Hausherren in Zukunft nicht der Tagesordnung angehören! Die allgemeine Panikmache rund um die Austria in den lokalen Medien dürfte also nicht spurlos vorbeigegangen sein.
Die mitgereisten Austrianer durften sich das Spiel abermals als Zaungäste ansehen. Der Auswärtssektor - für dessen Errichtung eigens eine Straße gesperrt wurde und die unmittelbar am Platz angrenzenden Hecken versetzt wurden - dürfte aber nichtsdestotrotz nicht unbedingt zu den schlechteren Absteigen in dieser Spielzeit gehören. Es wäre auf alle Fälle mehr möglich gewesen, als unterm Strich über 90 Minuten gezeigt bzw gesungen wurde. Auch auf dem Grün wurden die Möglichkeiten bei Weitem nicht voll ausgeschöpft, anstatt die Partie vorzeitig mit 5 oder 6 Toren zu entscheiden, wurde den Gastgeber sogar noch kurzzeitige Hoffnungen mit dem 1-2 gewährt. Schlussendlich aber ein Sieg, der über die gesamte Zeit nicht ein einziges Mal gefährdet war. Hallwang schwächelte abermals und so ist die Austria auf einmal wieder 4 Punkte vor dem neuen Verfolger Hallein voran.
Auf nach Maxglan zum Stadtderby in einer Woche gegen den SAK 1914. In Salzburg nur Wir!

Direkt aus Anthering gings weiter nach Udine, den Bericht dazu gibts hier.