big


Samstag, 15.08.2009

SV Straßwalchen - Austria Salzburg 1-5

Per Zugfahrt machte sich die Curva Viola auf den Weg nach Oberhofen. Durch den Platzmangel in Straßwalchen waren die "Hausherren" gezwungen nach Oberhofen auszuweichen

- womit der Heimvorteil (welchen es auf der Anlage in Straßwalchen zweifelsohne gegeben hätte) auch beim Teufel gewesen ist. Nicht nur die 11 Auserwählten kannten großteils die Anlage in Oberhofen, v.a. jedoch der Anhang freute sich über ein Wiedersehen mit der äusserst schicken Tribüne. Anstatt Party LKWs auf der Nebenstraße in Straßwalchen nun eben halt Tribünenparty vom Feinsten.
Nach dem kurzweiligen Marsch vom Bahnhof zur Anlage, wurde zu Spielbeginn ordentlich gezündelt. Trotz brütender Hitze, versuchten die Supporter alles daran zu setzen um die Austria zum Siege zu peitschen - mit Erfolg. Peter Urbanek erzielte nach einer halben Stunde nach einer wunderschönen Soloaktion das verdiente 1-0. In weiterer Folge geriet das Spiel in seine geordneten Bahnen und am Ende standen 5 Tore auf violetter Seite zu Buche und eines auf Seiten der Gastgeber. Der Sieg hätte noch weit höher ausfallen können, wenn nicht müssen. Leider konnte sich ein Stefan Leitner abermals nicht in die Torschützenliste eintragen - jedoch gilt trotzdem, lieber einen Vollblutaustrianer im Angriff mit einer kämpferisch absoluten Klasseleistung als einen Hobbyauswärtsfahrer aus der Vorstadt.
Abermals bekamen wir Besuch von unseren Freunden der Curva Nord Udine. 6 Mitglieder der Ultras Udinese 1995 machten sich auf den Weg nach Salzburg, um uns und unsere Austria zu unterstützen. Sicherlich auch für sie ein mehr als nur gelungener Auswärtssamstag mit uneingeschränktem Pyro- und Biergenuß - was in Italien leider ja mittlerweile ein Ding der Unmöglichkeit ist.

Von der Spitze der Tabelle lacht die Austria mittlerweile auch schon wieder. Nächste Woche kommt es in Maxglan zu dem absoluten Kracher, Hallwang - der Tabellenzweite mit noch 0 Gegentoren und erster Konkurrent um den Aufstieg - gastiert in Maxglan. Es geht bereits früh in der Saison schon "um die Wurscht", und da wird es vor allem an uns - der Curva Viola - liegen, dass wir mit unserer Austria den Sieg feiern können! Alles nach Maxglan - Lasst uns den Hallwangern und unseren Mannen so richtig einheizen!