big

 

 

Sonntag, 26.04.2009

SV Kuchl - SV Austria Salzburg 0:2

Zu Beginn der Frühjahrsmeisterschaft wäre diese Partie noch Herbstmeister gegen den großen Titelfavoriten gewesen.  
Die Gastgeber konnten im Jahr 2009 bis dato noch keinen Sieg einfahren, so verlor die Begegnung schon gewaltig an Brisanz.

Am ungeliebten Sonntagstermin fanden sich recht wenig Austrianer im Zug Richtung Kuchl ein. Die Hoffnung der Gastgeber, dass die ganze Umgebung "Austria-schaun" geht, bewahrheitete sich nicht und daher blieb auch das erhoffte ganz große Geld aus. Tja, blöd gelaufen. Die Tribüne blieb den Einheimischen vorbehalten, die treuen Supporter mussten sich wieder einmal mit einer improvisierten "Palettn-Tribüne" abfinden. Der Wind tat sein übriges dazu, dass weder Kurve noch Mannschaft eine überragende Leistung boten. Kuchl präsentierte sich jedoch viel zu schwach um unserer Austria auch nur ein einziges mal gefährlich zu werden, die Austria feierte daher einen souveränen 2-0 Arbeitssieg ohne viel Glanz. Die Kurve konnte zumindest die letzten 20 Minuten noch einmal zeigen, was eigentlich auch ohne Tribüne alles möglich ist!

Kuchl damit definitiv raus aus dem Titelrennen, verbleiben noch der SV Grünau und der FC Bergheim. Daher konnte man nach einigen (warmen) Bieren, 2 schönen Toren und einiges an Pyro zufrieden die Heimreise Richtung Salzburg antreten. Nächstes Wochenende steigen wiederum zwei Partien, das erste am Freitag in Plainfeld.