Royal Antwerp FC - SV Austria Salzburg

Die zweite UEFA-Cuprunde 1993 war eines der legendärsten Spiele unserer Austria, das ich miterleben durfte. Für mich persönlich war dieses Spiel noch spannender, als die folgenden Spiele gegen Eintracht Frankfurt und den Karlsruher SC. Die Ausgangsposition: Nach einem 1:0 - Heimsieg (Tor: Jurcevic) galt es für Antwerpen, unter allen Umständen einen Heimsieg zu landen, für uns hieß es "verlieren verboten"!
0
Zu viert (Bernhard, Hartl, Hans, ich) fuhren wir per Auto zunächst nach Brüssel, wo unter anderm auch die Stätte einer der größten Fußballtragödien, das Heysel-Stadion, besichtigt wurde.
Kaum in Antwerpen angekommen, liefen uns (vor dem Rathaus) schon die ersten Salzburger über den Weg: Harry und Gebhard, zwei der späteren "Urväter" des Fanclub Absolut.
Das Bosuil-Stadion von Royal Antwerpen, eine altehrwürdige Bruchbude, vom Auswärtssektor aus gesehen.
Rund 200 Fans der Salzburger Austria waren nach Antwerpen angereist...
...und durften nach nervenzerreibenden 80 Minuten das 0:1 durch Sali Feiersinger bejubeln, womit erstmals in der Vereinsgeschichte der Aufstieg in die dritte UEFA-Cuprunde gefeiert werden konnte!