Barletta ist aufgestiegen!

Sonntag 17.04.2005, 16:00 Uhr
US SAN SEVERO - AC BARLETTA 1:1
Stadio Comunale di San Severo
500 Zuschauer, davon knapp 200 aus Barletta


Gleich im Anschluß an unsere Mattersburg-Auswärtspartie gings für fünf von uns weiter zum Flughafen von Verona, von wo aus wir zum zweiten Süditalientrip innerhalb einer Woche aufbrachen. In Bari angekommen, wurden die letzten 60 Kilometer nach Barletta per Mietauto bestritten. Treffpunkt für die Auswärtsfahrt unserer Freunde aus Barletta nach San Severo war das Stadio Puttilli, von wo es dann per Autokonvoi ins 100 Kilometer entfernte San Severo weiterging.


Bei der Mautstation von San Severo sammelte man sich nochmals, bis der knapp 200 Mann starke Mob den Auswärtssektor betrat. Wir staunten nicht schlecht, als wir statt eines Rasens einen Sandhartplatz vorfanden (In Italien ist ein Rasen nur bis zur C2/4. Liga obligat)! Da für Barletta ein Punkt zum Meister genügte, reichte das 1:1, um kommende Saison in der eccellenza (6.Liga) mitzuspielen.


Nicht nur sportlich, auch auf den Rńngen überzeugten die Barlettani, es wurde 90 Minuten auf hohem Niveau durchgesungen! Gegen Ende des Spiels provozierten einige San Severo "Fans" mit Regime Rossonero Foggia Schals die Barlettani. (San Severo liegt in der Provinz von Foggia). Nach Spielende tauschten noch einige Utensilien ihre Besitzer, aber im Großen und Ganzen blieb es ruhig, denn die Freude über den Aufstieg in die 6. Liga überwog natürlich! Auch unsererseits wollen wir unseren Feunden aus Barletta nochmals herzlich zum Aufstieg gratulieren!


Als wir am Montag wieder zurück nach Verona fliegen wollten, mußten wir zu unserem Bedauern feststellen, dass das Flughafenpersonal in Verona streikte und wir 5 Stunden später nach Venedig umgebucht wurden. Von Venedig aus brachte uns ein Bus nach Verona zum Flughafen, wo es mit unserem Auto und dem Gewissen, eine der kultigsten Auswärtspartien erlebt zu haben, wieder Richtung Heimat ging.

[retour]


Aktualisierung: 20.04.2005 | 23:00 Uhr