Sonntag, 13.05.2007, 15:00
Grottaglie – ASD Barletta 1:1 (3:5 i.E.)

Fast durch ein Wunder schafften unsere Freunde aus dem südlichen Puglia am letzten Spieltag noch den Einzug in die Aufstiegs-Playoff. Fünf Ultras aus Salzburg ließen es sich nicht nehmen, ihre Freunde bei diesem wichtigen Spiel zu unterstützen.

In Barletta angekommen ging nach einem kurzen Besuch einer Bar gleich zum Treffpunkt. Leider erhielten die Barlettani nur 600 Karten für den Auswärtssektor (allerdings waren im Stadion dann doch ein paar Leute mehr im settore ospiti). Angereist wurde einerseits mit 2 Bussen vom Gruppo Erotico und mit etlichen privaten PKWs.

Die Stimmung im Auswärtssektor war so, wie man sie aus dem Süden Italiens und im speziellen aus Barletta, kennt. Emotionen, Leidenschaft und Begeisterung pur, auch wenn es zum Ende der zweiten Hälfte aufgrund der Kombination von großer Hitze und fehlendem Verkaufsstand ein bisschen schwächer wurde. Die Fanszene von Grottaglie bot eine sehr ansehnliche Fahnenchoreo und hat mit ein paar Leuten eigentlich immer durchgesungen.

Das Spiel selber war sehr spannend. Barletta kassierte leider kurz vor Schluss noch den Ausgleich, so dass es in die Verlängerung ging. Es dauerte allerdings noch länger und so gewannen die biancorossi erst im Elferschießen.

Nach dem Spiel gab es für die Barlettani kein Halten mehr. Es wurde am Feld gemeinsam mit den Spielern gefeiert. Auch für uns gab es kein Halten mehr, da wir am Montag bereits um 7:00 wieder in Salzburg sein mussten, machten wir uns gleich nach der Partie wieder gen Heimat auf.

Mehr Fotos und ein Video gibt es auf www.forzabarletta.it/ .

Grazie al webmaster del sito www.forzabarletta.it per le foto.

Aktualisierung: 20.05.2007 | 13:30 Uhr


[retour]