Samstag, 09.08.2008, 17:00 Uhr
SV Austria Salzburg - SC Golling 5:1 (3:1)

Das Fassungsvermögen in Maxglan wurde vom Magistrat wieder etwas nach oben geschraubt. Gut 1.200 ließen sich diesen Schlager gegen den SC Golling in der 3. Runde der 2. LL Nord nicht entgehen.

Ein schönes Intro aus Balkenfahnen bildete den Auftakt zu diesem Spiel. Nachdem man sich auch zu Hause mit einer Trauerminute von Ossi Starzinger – unsere herzliche Anteilnahme gilt Freunden und Verwandten – verabschiedet hat, wurde die Partie angepfiffen.

Schon nach wenigen Minuten hieß es eins zu null für die Austria, welche im Vergleich zum ersten Heimspiel nicht wieder zu erkennen war. Man scheint sich auf dem Spielfeld schön langsam auf einander einzustellen und konnte ein rassiges Match mit 5:1 klar für sich entscheiden. Schönheitsfehler wie gehabt: „Die Null“ stand hinten wieder nicht und wieder konnte die Austria die Partie nicht mit 11 Mann beenden.

Auch in der Kurve scheint die Sommerpause nun vorbei zu sein. Wie die Akteure am Spielfeld steigerte sich auch der Fanblock im Vergleich zum ersten Heimspiel gewaltig. Man ist also in der 2. Landesliga Nord angekommen.

Vor dem nächsten Heimspiel gegen Plainfeld, in dem alles andere als ein Heimsieg enttäuschen würde, gilt es am Mittwoch noch im Salzburger Landescup Taxham auszuschalten.

 

Ein kleines Video zum Spiel gibt es hier.



[retour]