Samstag, 03.11.2007, 14:00 Uhr
SV Austria Salzburg - HSV Wals 5:0 (4:0)

Zum letzten Mal in diesem Jahr sah man die Austria am Samstag in Maxglan auflaufen. Dementsprechend groß war der Ansturm auf die violette Heimstätte. Vor allem der Stehplatzsektor war rappelvoll. Mit dem Einlaufen der Mannschaft präsentierten die TGS'92 eine sehr ansehnliche Choreo anlässlich ihres 15-jährigen Bestehens. Aus dem Maul eines vor der Tribüne hochgezogenen Kojoten betraten die Spieler das Feld, die Tribüne wurde mittels Fähnchen in violett und weiß gehüllt. Abgerundet mit Pyrotechnik ergab das ein wirklich schönes Bild. Happy Birthday wünschen wir bei dieser Gelegenheit!

Am Feld war es wieder einmal eine klare Angelegenheit für Violett. Ungefährdet konnte ein souveränes 5:0 für die Hausherren eingefahren werden. Die Stimmung auf der Tribüne war dementsprechend gut. Von Anfang an war es um einiges lauter als bei den letzten Spielen.

Mitte der der 2. Halbzeit hängte dann "Wito" Witosek, unter frenetischem Applaus des Austria-Anhangs, seine Fußballschuhe an den Nagel. Bis lange nach dem Schlusspfiff war dann violette Party angesagt. Von der Feierlaune auf der Tribüne ließen sich mit dem Schlusspfiff auch die Spieler und Betreuer anstecken und es wurde ein letztes Mal in diesem Jahr gesungen, gesprungen und getanzt was das Zeug hielt.

Jetzt ist erst einmal Pause und Erholung angesagt, bis dann bei diversen Hallenturnieren wieder violetter Ausnahmezustand in Salzburg herrscht.

 

Aktualisierung: 04.11.2007 | 18:00 Uhr


[retour]