Sonntag, 26.09.2007, 15:30 Uhr
SV Austria Salzburg - USV Lamprechtshausen 6:0 (2:0)

Mit einem Frühschoppen samt Weißbier und Weißwürsten startete der Austria Anhang diesen Sonntag (das Spiel wurde aufgrund des Cupspiels gegen Wagrain am Mittwoch auf Sonntag verlegt) schon um 10 Uhr Vormittag. Bei bestem Wetter begann um halb Elf ein Turnier der U7. Danach folgte das Spiel der U23 und dann musste auch schon unsere Kampfmannschaft gegen den Absteiger aus der 2. Landesliga, Lamprechtshausen, ran.

Drei Punkte waren an diesem Tag Pflicht – immerhin gewann der momentane Tabellenführer Obertrum am Vortag mit 5:0 und nur mit einem Sieg würde die Austria nach diesem Spieltag weiter gleichauf mit dem USK Obertrum ziehen. Das Spiel lief wie erwartet: Trappl und Schleindl ließen es vor der Pause klingeln. Nach der Pause das selbe Szenario und zwei weitere Treffer von Würnstl und Lenz. Resümierend kann man aber die Behauptung aufstellen, dass der hohe Sieg mehr das Ergebnis eines schwachen Gegners als einer stark aufspielenden Austria war.

Unser Block startete heute mit einem netten Intro in die Partie. Etliche verschieden gemusterte Balkenfahnen wurden mit Konfetti, ein paar Bändern und ein wenig Pyro garniert. Danach bemühte man sich zwar über weite Strecken des Spieles für gute Atmosphäre zu sorgen, dies wollte aber auch aufgrund des schnell gelaufenen Spiels nicht wirklich gelingen.

Nächstes Wochenende steht der Kracher gegen Obertrum an. In diesem Spiel fällt wohl schon eine kleine Vorentscheidung hinsichtlich der Meisterschaft. Die Union´99 organisiert zu diesem Spiel einen Bus. Lasst uns die Violetten nach Vorne treiben und mit einem Auswärtssieg einen großen Schritt Richtung Aufstieg machen.

ALLE NACH OBERTRUM!

 

Aktalisierung: 26.09.2007 | 00:45 Uhr


[retour]