Samstag, 25.08.2007, 15:00 Uhr
Union Hallein - SV Austria Salzburg 1:0 (0:0)

Eine Hundertschafft von violetten Anhängern traf sich an diesem Tag um die Mittagszeit am Salzburger Hauptbahnhof um gemeinsam mit dem Zug die Reise nach Hallein anzutreten. Am Bahnhof wurde die „Avant Garde“ (mit dem Zug später kam noch einmal eine ordentliche Partie) von 3 Mannschaftswägen der Polizei empfangen. Die Bundesstraße wurde kurzerhand gesperrt und der violette Mob konnte losmarschieren.

Etwa eine Viertelstunde später kam der kleine aber feine Austria Salzburg Corteo mit bester Laune beim Platz der Halleiner an. Schnell wurden die Stimmen mit ein paar kühlen Getränken geölt und dann ging es schon ab auf die neu gegossenen Betonstufen auf der Längsseite. Dann begann auch schon das Spiel: Die Austria trat desolat auf und kam einfach nicht wirklich ins Spiel. Die Kicker der Halleiner Union legten es besser an und spielten die Austria staubig. Die Sonne nagelte erbarmungslos auf unseren Stimmungsblock herunter, was uns veranlasste den Block mit ein paar Wasserduschen abzukühlen und gleichzeitig anzuheizen.

Zu Beginn der zweiten Halbzeit gab es von unserer Seite ein paar Blinker und ein wenig Rauch. Im Spiel fielen weiter keine Tore und der Schiedsrichter traf einige umstrittene Entscheidungen. In der 95. Minute klingelte es dann, allerdings im falschen Tor. 1:0 für Hallein. Dies und wohl noch ein paar Bier zuviel veranlasste ein paar wenige Leute auf das Spielfeld zu stürmen. Etliche unserer Mitglieder sowie andere Austrianer gingen ebenfalls aufs Feld um die Stürmer wieder hinter die Outlinie zu holen. Für die Halleiner Ordner war es schwer den Überblick zu bewahren, was einige tumultartige Szenen zur Folge hatte.

Wegen dieser Vorfälle haben die schwarzen Schafe von Vereinsseite das Angebot bekommen ihre Schuld dem Verein gegenüber durch gemeinnützige Arbeit für den Verein wieder abzugelten. Die Gerüchte dass von Vereinsseite Hausverbote ausgesprochen werden sollen, haben sich nicht bewahrheitet.

 

Aktalisierung: 26.08.2007 | 14:30 Uhr


[retour]