Samstag, 16.09.2006, 17:00
SV Austria Salzburg - SC Seeham 2:1

Dass es gegen den SC Seeham nicht leicht werden würde, war den meisten bereits vor dem Anpfiff klar, schließlich lagen die Seehamer mit nur 1 Punkt weniger als die Austria an der vierten Stelle. Es wurde allerdings eine ziemlich schwere Geburt (passend zum 73. Geburtstag der Austria, der wir an dieser Stelle alles erdenklich Gute für die weitere Zukunft wünschen!), woran allerdings auch Schiedsrichter Mijic nicht unbeteiligt war.

Aber der Reihe nach: zunächst lief alles nach Plan, auch wenn Ivan Pecaranin nach einer knappen halben Stunde einen Elfmeter für die Austria verschoß. Fünf Minuten später brachte Oliver Trappl die Austria in Führung, und als Messner nach der Pause das 2:0 perfekt machte, schien die Partie gelaufen. Doch dann trat der Unparteiische auf den Plan: nachdem er bereits in Hälfte 1 einen Treffer von Jankovic aberkannt hatte schien es, als wäre ihm das Match zu langweilig, und so verteilte er aus heiterem Himmel einen Strafstoß für die Seehamer. Finner verwertete und ist nun alleiniger Topscorer, da Schleindl diesmal - leicht angeschlagen - nur auf der Bank Platz nahm.

Danach wurden die Pfiffe von Mijic immer seltsamer, was darin gipfelte, dass er zwei Treffer des eingewechselten Xandi Seywald wegen angeblichen Abseits nicht anerkannte. Es war nicht nur, DASS er diese Tore aberkannte, vor allem das WIE war schon sehr aufreizend: jede Fehlentscheidung schien ihm noch mehr Spaß zu machen als die vorhergegangene, er grinste von einem Ohr zum anderen! Nichtsdestotrotz wurde der 2:1-Vorsprung über die Zeit gerettet, und im Nachhinein sollte man dem schwarzen Mann schon fast dankbar sein, schließlich brachte er mit seinen Fehlpfiffen die Hütte zum Brodeln, es war mal wieder ein echter Hexenkessel!

Durch den Punkteverlust der Schleedorfer rückten die ersten 3 der Tabelle auf 2 Punkte zusammen, für Spannung ist also weiterhin gesorgt!

Abschließend gilt es noch, Grüße nach Hütteldorf loszuwerden, für die Geldsammelaktion für Austria Salzburg habt ihr unsere Hochachtung, Hut ab und Danke dafür!


Aktualisierung: 19.09.2006 | 17 Uhr


[retour]

 
 
[an error occurred while processing this directive]