Mittwoch, 29.09.2004
Cup: SV Haitzendorf - Austria Salzburg 1:2 (0:2)

Nach längerer Zeit starteten wir mal wieder per Auto zu einem Auswärtsspiel, wobei das ganze zunächst mal hauptsächlich als Pflichtübung gesehen wurde. Die Motivation zur zweiten Mittwoch-Cupfahrt innerhalb von zwei Wochen war nicht gerade groß, und man fragt sich angesichts der Terminisierung schon, wozu dieser Cup eigentlich überhaupt noch gespielt wird. Aber in 6 Monaten folgt dann eh schon das Achtelfinale...

Das Spiel wurde ins Kremser Sepp-Doll Stadion verlegt, aus Sicht des SV Haitzendorf gelohnt hat sich das nicht wirklich, denn die vielleicht Fünfzehnhundert Leute hätte man wohl auch am heimischen Sportplatz untergebracht. Immerhin kamen die mitgereisten Salzburger Fans so in den Genuss eines riesigen eigenen Sektors, die Akustik konnte sich auch hören lassen. Im Gegensatz zu Kohfidisch war diesmal fast alles in passabler Stärke vertreten, was in Salzburg Rang und Namen hat, und so kam man praktisch ohne "Touristen" auf 70 Supporter - wobei der Support auf Dauer doch etwas fad wurde, wenn man in 90 Minuten vom Gegner nur ein zaghaftes "Salzburg wir hören nichts" zu Ohren bekommt. Umso genialer dafür die lebende Anzeigentafel, ein "Jaga" wie aus dem schönsten Heimatfilm!

Am Spielfeld wurde "Kohfidisch II" geboten, 2:0-Führung, sogar noch einen Elfer verschossen, gegen Ende den Anschlusstreffer kassiert aber diesmal nicht wirklich ins Schwitzen gekommen. Die nahezu unglaubliche Serie an Cupsiegen gegen dritt- und viertklassige Gegner wurde damit prolongiert - es gibt mit Sicherheit keine andere Mannschaft in Österreich, die schon so lange nicht mehr gegen einen unterklassigen Gegner im Cup ausgeschieden ist. Zum Titel hat es trotzdem noch immer nicht gereicht, vielleicht wird´s ja heuer was (wer´s glaubt, wird selig...).

Zuseher: 1500 (davon ca. 70 Salzburg Fans)

Tore:
0:1 (10.) Erkinger
0:2 (35.) Laessig (Foulelfer)
1:2 (83.) Richarlyson (Eigentor)



[retour]

 
 
[an error occurred while processing this directive]