Mittwoch, 15.09.2004
Cup: ASKÖ Kohfidisch - Austria Salzburg 1:2 (0:1)

Nach der Auslosung der ersten ÖFB-Cuprunde hatte man das seltene Vergnügen, zunächst mal im Atlas nachschlagen zu müssen, um den Erstrundengegner "orten" zu können: irgendwo hinter Oberwart, ins burgenländischen Niemandsland zwischen Thermenregion und Neusiedlersee führte uns die Reise - ohne den Cup wäre man dort mit ziemlicher Sicherheit sein ganzes Leben lang nicht vorbeigekommen. Rund 35 Fans der Salzburger Austria ließen sich dieses Schmankerl nicht entgehen, das Hauptkontingent stellten die beiden Unione 9-Sitzer aus Salzburg bzw. Wien. Bis auf die TGS (in Transparent-Aufhängstärke vertreten) ließ sich sonst kein anderer Fanclub blicken, zweitstärkste Gruppierung waren daher diesmal die Bundesheerler vom Grenzeinsatz.

Nahezu unglaublich unter diesen Voraussetzungen das Aufgebot an Sicherheitskräften, das ziemlich genau einen Aufpasser pro Fan umfasste - dazu noch zwei Kontaktler aus Salzburg und die Fotoabteilung, die zwei Stunden lang knipste, was das Zeug hielt. Die Zeiten, als man wenigstens im Cup seine Ruhe hatte, sind wohl nun auch endgültig vorbei.

Sportlich war es aufregender als man es sich erhofft hätte, die zum Teil eingesetzte zweite Garnitur ließ keinen Zweifel daran, warum sie eben nicht erste Wahl ist, und so kam man mühevoll zu einer 2:0-Führung. Als gegen Ende die Kohfidischer per Freistoß zum Anschlusstreffer kamen, mussten wir sogar noch zittern, eine Verlängerung wäre angesichts der bevorstehenden weiten Rückreise so ziemlich das letzte gewesen, was man sich gewünscht hätte. Schließlich konnten wir aber doch noch zufrieden den Auswärtssektor Marke Gatschhaufen verlassen. Am Heimweg sorgten dann noch einige "schwule" Telefonate für Erheiterung - was einem nicht alles einfällt, auf den Highways von Österreich...


Zuseher: 1500 (davon 35 Salzburg Fans)

Tore:
0:1 (16.) Friedl
0:2 (66.) Kastner
1:2 (78.) E. Artner



[retour]

 
 
[an error occurred while processing this directive]