Samstag, 04.12.2004, 18:00
Austria Wien - Austria Salzburg 3:1 (2:1)


Das letzte Auswärtsspiel verlief aus sportlicher Sicht wie so ziemlich alle anderen auch, teilweise gar nicht schlecht gespielt, aber dann doch auf Grund von katastrophalen Individualfehlern verloren. Goalie Arzberger verlor so kurz vor Weihnachten noch sein fixes Einser-Leiberl, insgesamt also eine "schöne Bescherung". Dass der von uns geforderte Erwin Keil zum zweiten Mal in Serie traf, war zwar ein kleines Trostpflaster, mehr aber auch nicht.

Aus Fansicht wurde dann doch etwas Neues geboten, auf Grund einer Rauferei vor Spielbeginn wurde die halbe TGS-Busbesatzung nicht ins Stadion gelassen und durfte die Zeit während des Spiels im Bus verbringen. Unser Bus wurde auf der Anreise schon "vorgewarnt", man möge sich doch zivilisiert verhalten, weil der "erste Salzburger Bus schon heimgeschickt wurde" (was zwar nicht den Tatsachen entsprach, aber bitte...). Man darf jedenfalls gespannt sein, wann auch bei uns schweizer Verhältnisse Einzug halten, so nach dem Motto "wenn ma olle Auswärtsfahrer einheften, ko nix passierīn". Im Stadion war von Salzburger Seite nicht allzu viel los, zunächst wurde noch überlegt, ob man überhaupt supporten soll, dann wurde doch ein bißl gesungen, aber die Luft ist nach dieser frustrierenden Saison einfach draußen. Die Wiener hatten dagegen einen recht guten Tag erwischt, zumindest für ihre Verhältnisse.

Das Auswärtsjahr wurde im Unione-Bus noch mit dem einen oder anderen Freibier sowie Würstel vom Gaskocher ("mochtīs die Fenster auf, sunst explodier ma") verabschiedet. An dieser Stelle noch ein herzliches Dankeschön an alle treuen Fans der Austria, die sich an unseren Fahrten beteiligt haben, auch wenn heuer auswärts nicht viel zu holen war. Weiter so, und wir hoffen natürlich auch im Jahr 2005 auf zahlreiche Beteiligung an unseren Fahrten!

Thanks to W.K. (pics)!

Zuseher: 5.200 (davon ca. 200 Salzburger)

Tore:
1:0 Vachousek (6.)
1:1 Keil (10.)
2:1 Gilewicz (40.)
3:1 Vachousek (65.)



Aktualisierung: 10.12.2004 | 19:00 Uhr




[retour]

 
 
[an error occurred while processing this directive]