Samstag, 13.9.2003, 15:30
Austria Salzburg - FC Kärnten 5:0 (3:0)



Fussball ist ein komisches Spiel. Eine Mannschaft, die noch vor zwei Wochen mit 0 Punkten das Ende der Tabelle zierte, mitunter gegen eine Landesliga-Mannschaft aus Oberösterreich verlor, legt plötzlich den Hebel um und kann wieder Kicken. Und wie. Die ersten 20 Minuten gegen Kärnten waren mitunter das Beste, was man seit langer, langer Zeit in einem Heimspiel erlebt hat.

Die "Rundumerneuerung" (Suazo, Hässler, Amoah, Teber) scheint gefruchtet zu haben, offenbar war es wirklich notwendig, einigen wieder Feuer unterm Hintern zu machen und ihnen starke Konkurrenz vor die Nase zu stellen. In diesem Fall - und nur in diesem - muß man Rudi Q. zugestehen, alles richtig gemacht zu haben.

Dass jetzt nicht wieder alles "eitel Wonne" ist darf aber nicht vergessen werden, und nicht deshalb ist die geplante "Aktion" abgeblasen worden, sondern in erster Linie deswegen, weil das "Zielpublikum" bei einem 3:0-Pausenstand und einem derart ansprechenden Spiel wohl nichteinmal 1 Sekunde seiner Aufmerksamkeit verschwendet hätte, auch nur 1 Zeile des Flugblattes zu lesen.

Zurück zum Wesentlichen: natürlich ist es leicht, bei einem Spielstand von 3:0 nach 15 Minuten Stimmung zu machen, was auch - abgesehen von einer viertelstündigen "Kunstpause" vor dem Seitenwechsel - recht gut gelang. Von den Kärntnern war eigentlich so gut wie nichts zu vernehmen, witzig anzusehen war allerdings die Aktion der "Fanatics": nach dem 0:3 aus ihrer Sicht wurde das Transparent verkehrt rum aufgehängt, offenbar gefiel ihnen dann das Tor von Teber so gut, das sie es nach dem 0:4 wieder umdrehten ;)

Die nächsten Spiele (Kärnten away, Bregenz daheim) scheinen ideal, den Aufwärtstrend fortzusetzen und plötzlich tauchen auch wieder insgeheim Hoffnungen auf, gegen Udinese zu reüssieren, auch wenn wir nach wie vor klarer Außenseiter sind. Die Salzburger, sind wieder da...





Zuseher: 7.200 (ca. 80 Kärntner)
Tore:
1:0 ( 3.) Amoah
2:0 (11.) Eder
3:0 (16.) Pfeifenberger
4:0 (61.) Teber
5:0 (72.) A. Ibertsberger



Aktualisierung: 13.09.2003 | 21:00 Uhr




[retour]

 
 
[an error occurred while processing this directive]