Samstag, 10.08.2002, 20:15
GAK - Austria Salzburg 0:1 (0:1)

Aufgrund seines eigenen runden Geburtstages wurde von unserem Capo diesmal ein 50-Sitzer für die Fahrt nach Graz organisiert, an der nur Mitglieder und "geladene Gäste" teilnahmen. Dementsprechend feierlich ging es natürlich auch im Bus zu und an dieser Stelle sei nocheinmal ein herzliches Dankeschön und Happy Birthday Keiler angebracht!

Ausser unseren Bus gab es noch 2 weitere aus Salzburg und der Sektor war ziemlich gut gefüllt, vor allem wenn man bedenkt dass es ein Spiel Vorletzter gegen Letzer war. Als Intro hatten die TGS Doppelhalter mit den Buchstaben S-A-L-Z-B-U-R-G vorbereitet, was ganz gut rüberkam. Es kommt einem so vor, als hätte die "mit-dem-Rücken-zur-Wand"-Situation eine neue Euphorie entfacht, ein 90-minütiger-Dauersupport konnte beginnen. Die Austria begann zunächst etwas abwartend, doch mit dem Tor von unserem Neuzugang Roli Kirchler legte sie ihre Zurückhaltung ab und hatte noch eine weitere große Möglichkeit durch Brenner.

Nach der Pause wurde zunächst einmal unser Pyro verarbeitet, danach ging´s in der gleichen Tonart weiter wie vor dem Seitenwechsel. Der GAK-Anhang war glaub ich auch im Stadion, wenngleich auch akustisch kaum zu vernehmen. Je länger die Partie dauerte desto sicherer stand die Austria in der Abwehr. Nur ein einziges Mal wurde es noch gefährlich, doch "Safi" bewahrte uns mit einer unglaublichen Parade 5 Minuten vor Schluß vor dem Ausgleich. Die Mannschaft fand noch geschlossen den Weg in die Kurve, allen voran Winklhofer und Kirchler, die sogar ihre Trikots loswerden wollten. So stellt man sich ein Auswärtsspiel vor!

Mit diesem Sieg wurde die rote Laterne an den GAK weitergereicht und Roli Kirchler machte sein Versprechen, das er beim "Stammtisch" am Donnerstag abgab, wahr, nämlich dass wir in Graz 3 Punkte holen. 2.Liga, niemals, niemals, niemals...




Zuseher: 4.752 (davon 350 Austria Fans); Tor: Roland Kirchler 26.


[retour]
 
 
[an error occurred while processing this directive]