Samstag, 13. September 1997, 15.30
Austria Salzburg - Austria Lustenau 5:1 (3:0)

Eine große Enttäuschung für mich war der Lustenau-Anhang: hatten kurz zuvor noch 1500 grünn-weiß-Austrianer die Mannschaft auf den Tivoli begleitet, war es in Salzburg nur noch ein kleines Häuflein: die Begeisterung der Vorarlberger für die Austria scheint ab 200 km Entfernung abrupt abzureißen. Einigen Lustenau-Fans dürften die Anfangserfolge offensichtlich etwas zu Gehirn gestiegen sein, anders konnte man das "Lustenau grüßt den Absteiger"-Transparent nicht deuten. Jedenfalls wurden die Emporkömmlinge mit dem 5:0 wieder auf den Boden der Tatsachen geholt, und auch ein noch wesentlich höherer Sieg wäre an diesem nachmittag möglich gewesen. Trotzdem wünsche ich den Lustenauern den Klassenerhalt, weil sie (zumindest zu Hause) mit Sicherheit eine Bereicherung darstellen, aber aufgrund der Schwäche der Admira dürfte das ohnehin kein Problem sein. Auswärts heißt es halt noch ordentlich dazulernen, aber eine gewisse Fankultur entsteht eben nicht von heute auf morgen!

Zuseher: 8.000 (darunter Lustenau-Fans: 100); Kogler (2.), Klausz (21. and 57.), Jurcevic (24.), Amerhauser (60.);

[retour]
 
 
[an error occurred while processing this directive]